Samstag, 12. November 2016

Wittenfeld, Uwe: Mauerzwillinge

Der Uwe Wittenfeld ist kein Dresdner Autor. Aber einen zu empfehlenden Dresden-Roman hat er geschrieben.

"Die beiden Schaufelräder erzeugten nur ein leichtes Plätschern, so dass an Bord des 126 Jahre alten Raddampfers nur die Gespräche der Touristen zu hören waren, die sich an diesem
sonnigen Tag fast alle auf dem Oberdeck drängten. Der Dampfer glitt aus dem Schatten des Blauen Wunders, einer Brücke, die seit 117 Jahre die Dresdner Stadtteile Loschwitz und Blasewitz verbindet, als die Idylle schlagartig mit einem dumpfen Schlag zerstört wurde. Eine Frau lag tot in einer Blutlache auf
dem Dach des Vorderdecksalons. Bei einer Fallhöhe von weniger als fünf Metern sicherlich ein ungewöhnlicher Ort für einen Suizid."
(Seite 5)

Spannend, und mit Liebe geschrieben, mit auch liebenswerten Figuren. Wirklich zu empfehlen.

 DNB / AAVAA / Hohenneuendorf 2014 / ISBN: 978-3-8459-1183-0 / 375 S. / LITT-ART

© URDD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen