Donnerstag, 7. Mai 2015

GOTTWALD, Josefine: Die Krieger des Horns (1)

Wenn die Sonne untergeht

Wenn ein Blogger eine Autorin kennengelernt hat, die außerdem noch aus seiner Heimatstadt Dresden kommt, dann kann es passieren, dass er ein Buch in die Hand nimmt, welches ansich nicht zu seinen Lesegewohnheiten passt. Wie dieses hier, der erste Band der "Hornkrieger". Ich sag blos: Vampire, Werwölfe, Einhörner, Hexen.

Piper kommt mit ihrer Mutter in die Stadt Coastville. Dort lernt sie Gilian kennen, und Andy, Brendan, Sophy und andere Jugendliche. Doch die Stadt ist eigentümlich wie ihre Legenden. Was passiert, wenn sich diese als wahr herausstellen?

Josefine Gottwald veröffentlichte diesen Band im Jahr 2003, da war sie fünfzehn Jahre alt. Wen ein Teenagermädchen für Teenager schreibt und außerdem vor allem für Fantasy schwärmt, dürfte so etwas herauskommen. Das war auch der hauptsächliche Grund, auf ihre Mitteilung zu antworten, dass sie noch ein paar Exemplare der Taschenbücher hat. Es gibt nämlich inzwischen eine Neubearbeitung. Und was soll ich nun sagen? Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und vor allem auch darauf, ob sich die Bücher ein wenig verändern, den Josefine wurde ja nach und nach erwachsen.  Die Gesamtrezension erscheint dann wie gewohnt auf Litterae-Artesque, wenn ich alle drei Bändchen bewältigt habe.

"Glaubst du noch an Hexen, Vampire, Einhörner und andere Fabelwesen? Nein? Dann solltest du deine Meinung sofort ändern und zu diesem wunderbaren Buch greifen."
Sächsische Zeitung


DNB / Machtwortverlag / Dessau 3.2013 / ISBN: 978-3-936370577 / 162 S. / LITT-ART
► Josefine Gottwalds EwigWelten 

© URDD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen